Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) über den Online-Shop von MOKA Publishing (nachstehend MOKA genannt)abgeben.

MOKA Publishing
Grindelhof 62
20146 Hamburg
E-Mail: hallo@moka-publishing.com
http://www.moka-publishing.com

UST-ID-Nr. DE234789330
St.-Nr. Steuer Nr. 42/106/01924 FA Hamburg Eimsbüttel

Verbraucher im Sinne dieser AGB sind juristische Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen.

(2) Die Leistungen von MOKA umfassen den Verkauf von Büchern, Zeitschriften und kostenpflichtigen Artikeln. Des Weiteren bietet MOKA die Veröffentlichung und Verbreitung von Anzeigen im Print- und im Online-Bereich an sowie sonstige Dienstleistungen an.

(3) Die Ausführung eines Kundenauftrags erfolgt ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen, welche der Kunde durch die Erteilung des Auftrages oder die Entgegennahme der Lieferung anerkennt. Von diesen AGBs abweichende Regelungen widersprechen wir bereits zum jetzigen Zeitpunkt. Diese können nur dann Vertragsbestandteil werden, wenn wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

2. Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Absenden der Bestellung geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Der Kaufvertrag kommt zu Stande mit Auslieferung und Zugang der Ware beim Empfänger. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer sind vorbehalten.

(2) Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

3. Produkt-Angebot

a. Gedruckte Bücher, Zeitschriften und Kalender
b. MOKA-Magazine
c. andere Produkte

I. Preise

Alle Preise sind in Euro einschließlich Umsatzsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

II. Vertrag

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Über den Eingang Ihrer Bestellung werden Sie von uns per Email informiert - die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt zu Stande mit Auslieferung und Zugang der Ware beim Empfänger.

(2) Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug nach Eingang der Ware auf das genannte Pay Pal Konto zu überweisen. Bücher unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Bei einer Preiserhöhung erfolgt die Zusendung und Berechnung des Artikels nur nach vorheriger Rückfrage beim Kunden und dessen Zustimmung. Entsprechendes gilt bei der Bestellung von elektronischen Medien. Das MOKA Magazin berechnen wir einheitlich zzgl. Versandkosten. Preis-Irrtümer bleiben vorbehalten. Die Preisgestaltung der Produkte (ausgenommen Bücher und Magazine) ist abhängig vom jeweiligen Produkt.

(3) Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware an jede Postadresse (kein Postfach).

(4) In der Regel liefern wir innerhalb von fünf Werktagen. Der Lieferzeitpunkt kann sich in besonderen Fällen angemessen verlängern. Sämtliche Lieferungen an gewerbliche Kunden erfolgen auf Gefahr des Bestellers.

(5) Eine Lieferung außerhalb Deutschlands erfolgt über Vorfaktur. Nach Eingang des Rechnungsbetrags wird die Ware unverzüglich geliefert.

(6) Bestellung und Lieferung über den Buchhandel

Bei Bestellungen über den Buchhandel gelten dessen Bedingungen.

III. Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis ist sofort fällig und ohne Abzug über Pay Pal zu bezahlen. Zeitschriften und Bücher unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Eine evtl. kurzfristige Preiserhöhung und -senkung durch den Verlag muss daher an den Kunden weitergegeben werden. Bei einer Preissenkung wird der niedrigere Preis in Rechnung gestellt. Bei einer Preiserhöhung erfolgt die Zusendung und Berechnung des Artikels nur nach vorheriger Rückfrage beim Kunden und dessen Zustimmung. Entsprechendes gilt bei der Bestellung von elektronischen Medien. Preis-Irrtümer bleiben vorbehalten.

(2) Voraus-Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist und zu den dort angegebenen Konditionen auf eines der auf der Rechnung angegebenen Konten zu bezahlen. Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlages bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückhaltungsrecht zusteht. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug für weitere Bestellungen oder noch offenstehende Teillieferungen Vorauszahlung verlangen.
Bei Abonnements wird der Bezugspreis mit Zusendung der Rechnung fällig.
Abonnementgebühren sind im Voraus zu begleichen.

(3) Die Lieferung erfolgt zu dem jeweils gültigen Bruttoendpreis (Nettopreis zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer).

4. Transportschaden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf: Telefonnummer: +49 40 180 613 44

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

5. Gewährleistung

(1) Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz.

6. Haftungsbeschränkung

(1) Gegenüber Unternehmern haftet MOKA für Schäden, außer im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten nur, wenn und soweit MOKA, ihren Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet MOKA für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

(2) Gegenüber Verbrauchern haftet MOKA nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von MOKA zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet MOKA jedoch für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

(3) Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der MOKA-Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

(4) Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von MOKA.

(5) Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Unternehmern oder Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch MOKA und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

7. Datenschutz

Ausführliche Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter: http://www.moka-publishing.com/kontakt/datenschutz/

8. Kontoverbindungen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: jans@moka-publishing.com

9. Anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist gleichfalls Hamburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

10. Schlussbestimmungen

(1) MOKA behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.

(2) Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

(3) Eine Überprüfung der Daten, die bei der Anmeldung auf den von MOKA betriebenen Websites hinterlegt werden, führt MOKA nur sehr begrenzt durch, da die Identifizierung von Personen im Internet nur eingeschränkt möglich ist. Trotz verschiedenartiger Sicherheitsvorkehrungen ist es daher nicht ausgeschlossen, dass für ein Mitgliedskonto falsche Kontaktdaten hinterlegt wurden. Jedes Mitglied muss sich deshalb selbst von der Identität seines Vertragspartners überzeugen.

Stand: 2016