›› FOOD – Genuss & Gesundheit

 

›› Weil Liebe nicht selten durch den Magen geht . . . ‹‹

Kochen, backen, neue Rezepte ausprobieren . . . hier findet ihr bestimmt die passenden Bücher.

 

 

 


 

Vegetarisch mit Liebe
Jeanine Donofrio

Gelesen von Sandra

Obst und Gemüse daheim, aber noch keine Rezept-idee? Dieses Kochbuch bietet eigene Kapitel für insgesamt 26 Obst- und Gemüsesorten. Ob mit einem Bund Karotten vom Bauernmarkt, Äpfeln aus dem Garten oder einem Zwei-Kilo-Blumenkohl aus der Ökokiste – mit allem, was zur Hand ist, und einfachen Rezepten kann man die köstlichsten Gerichte zaubern. Es gibt glutenfreie und vegane Varianten und immer wieder neue Ideen, die Zutaten neu zu kombinieren.

Ein wunderschön gestaltetes Buch
mit einfachen Rezepten für endlose Kochideen.





 

CHICKEN & RICE

Shu Han Lee

Gelesen von Enja

 

Mit 18 verlässt Shu Han Lee ihr Elternhaus und ihre Heimat Singapur, um in London zu studieren. Von Heimweh getrieben, versucht sie sich zum ersten Mal selbst an der Zubereitung jener Gerichte, mit denen sie aufgewachsen ist und die sie so sehr vermisst, sucht nach Rezepten und bittet ihre Mutter in langen Skype-Konferenzen um Rat.

 

In diesem Buch teilt sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen über die wichtigsten Basiszutaten und Zubereitungsweisen. Sie versammelt Rezepte aus allen Gegenden Südostasiens, die sie bereist hat. So werden zum Beispiel die kräftigen, feurigen Aromen Thailands mit leichtem vietnamesischem Essen und üppigen, stark gewürzten Currys aus Indonesien verbunden. Dabei legt Shu großen Wert auf die Verwendung frischer Zutaten und auf die Abwandlung traditioneller Gerichte, je nach Jahreszeit und vor Ort verfügbaren Kräutern und Gemüsesorten. Und weil Shu in London nicht nur gelernt hat zu kochen, sondern auch zu gestalten, stammen die Illustrationen und das Design des Buches ebenfalls aus ihrer Hand.



 

CLEAN  EATING

Katharina Kraatz

Gelesen von Sandra

 

Food-Bloggerin Katharina Kraatz zeigt, dass es sich lohnt, leckere Gerichte mit frischen Zutaten selbst zuzubereiten. Vollwertig, ohne verarbeitete Lebensmittel, ganz ohne Zusatzstoffe, aber gesund und richtig lecker – das ist Clean Eating! Die abwechslungsreichen Rezepte für Frühstücke, Snacks und Hauptgerichte enthalten nur beste Zutaten: hochwertige Kohlenhydrate und Proteine, gute Fette, naturbelassenes Obst und Gemüse – und alles ohne weißen Zucker oder Konservierungsmittel.

 

Mehr Rezepte und Infos rund um Ernährung

findet ihr auf dem Blog von Katharina

›› www.katharinakocht.com

 




Trust in Taste

Das Kochbuch für Blinde und Sehende

Michael Hoffmann & Justina Hoegerl

Gelesen von Paul

 

Gute Lieben, gute Gerichte und auch gute Literatur brauchen Zeit, um entdeckt zu werden. Durch eine Begegnung kam ich an eines der erstaunlichsten Bücher. Groß, bunt, abwaschbar und ein gutes Stück Arbeit für Menschen mit tadellos funktionierenden Augen. Trust in Taste ist eine ziemlich beeindruckende kulinarische Erfahrung, zu der Sternekoch Michael Hoffmann und Autorin Justina Hoegerl einladen. Ein Einlassen mit einer der größten menschlichen Ängste – dem Blindsein.

 

Da liegt es vor einem. Kochrezepte, über die man mit der Hand tastet, verfasst in Blindenkurzschrift. Dazu 170 Bilder mit Gerichten und Zutaten. Jeder Blinde arbeitet sich da locker durch jede Rezeptur, der Nichtblinde hat zwar die Bilder, benötigt dennoch Hilfe im Detail. Eine ziemlich geniale Umkehrung einer Sache, die im Leben jedes Menschen zu Hause ist – die Herstellung eines guten Essens.

 

Die Buchidee entstand in der Küche der Sehenden Justina Hoegerl. Sternekoch Michael Hoffmann bereitete die Zutaten für ein Abendessen vor, zwei Blinde waren zu Gast. Als Justina Hoegerl kurz den Raum verließ, war dieser bei ihrer Rückkehr komplett dunkel. Die blinden Gäste hatten die Regie in der Küche übernommen. Die beiden Sehenden mussten sich umstellen, konnten sich nur an Geräuschen, Wörtern und ihrem Tastsinn orientieren. Ein privates Dinner in the Dark, wie es mittlerweile auch in immer mehr Städten als Verständnis-Erlebnis für Sehende angeboten wird. Trust in Taste ist kein Betroffenen-Zeigefinger-Lehrbuch. Es ist eine verdammt schöne Einladung, die eigenen Sinne zu schärfen. Man muss übrigens keine blinden Freunde haben, um das Buch zu verstehen. Die Rezepte gibt es zusätzlich in Schwarzschrift für Sehende sowie zum Hören im MP3-Format, inklusive Koch-Begleitmusik. Und vielleicht schafft Trust in Taste noch etwas anderes. Freundschaften mit nicht-sehenden Menschen. Weil die Liebe für gutes Essen verbindet und keine Barrieren kennt.


Justina Verlag

264 Seiten

24 x 30 cm

Abwaschbares Ordnerformat

mit Wire-O-Bindung,

zwei Bände im Schuber

125  Euro

ISBN 978-3-9812602-4-3    



SINFONIA  GASTRONOMICA

Eine Reise durch 2500 Jahre Musik und Esskultur

Roberto Iovino & Ilena Mattion

Gelesen von Enja

 

Musik und Essen gehören seit 2.500 Jahren zusammen, aber was wissen wir heute darüber? Was ist eine »Sorbet-Arie«? Wer kennt die kulinarischen Vorlieben von Händel, Bach, Mozart, Beethoven oder Puccini? Wusstet ihr, dass die Griechen grundsätzlich zum Klang der Flöte speisten? Bei den großen Festbanketten der Renaissance wechselten sich die Gänge mit Musik-und Theaterdarbietungen ab. Und das Barock brachte sogar die Tafelmusik als ein eigenes musikalisches Genre hervor. Roberto Iovinos und Ileana Mattion laden zu einer musikalisch-kulinarischen Zeitreise ein, unglaublich spannend für Menschen, die gelebte Geschichte, Essen und Musik lieben!


SINFONIA  GASTRONOMICA

Roberto Iovino, Ilena Mattion

Reclam Verlag

251 Seiten

29,95 Euro

ISBN 978-3-15-010932-8



DELICOUSLY  ELLA –

Für jeden Tag

Ella Woodward

Gelesen von Paul

 

Gut essen, gut fühlen, gut aussehen. Mit ihrer G-Formel war Ella Woodward schon im letzten Jahr mit „Delicously Ella“ extrem erfolgreich. Gesund und glücklich gibt es jetzt für jeden Tag. Das Model, dass durch eine konsequente Ernährungsumstellung 2012 die Nervenkrankheit POTS besiegte und heute auch als naturheilkundliche Ernährungsberaterin arbeitet, will in ihrem Nachfolger-Buch nun auch alle animieren, denen schön bebilderte Langzeitkochkunstwerke zeitlich oder persönlich nicht so liegen.

 

Mit einfachen Rezepten macht Ella Lust auf Gutes für gestresste Alltagsmenschen. Mit Overnight Oats, pikantem Kurkuma-Hummus, Cashewmilch Ingwerplätzchen oder Chia-Pudding wird jeder Tag einfach delicious, verspricht sie. Und hält es. Denn ebenso haben bei ihr Zweiminutentoast oder deftiger Eintopf Platz, auch spannende Zusammenspiele wie Süßkartoffel-Brownies oder Regenbogengemüse (Grün, Rot und Orange) für Unterwegs und Arbeit sorgen für schnell-selbstgemachte gute Laune.

 

Vor jedem Kapitel gibt es einen schnörkellos-logisch-freundlichen Text zu den Zutaten, was sie bewirken und wie man sie verarbeitet. Ellas G-Formel, erneut hochsympathisch erklärt und praxisnah. Inklusive Einkaufszettel zum Nicht-Vergessen. 


Delicously Ella – Für jeden Tag

Ella Woodward    

Bloomsbury Berlin

19,99 Euro

ISBN 978-3827013231



 

 

MARTHA'S  SALAD

Fünfzig Salate to go

Gelesen von Sandra

 

Zum Inhalt und Autor:

Salat to go oder wie Martha ihr Leben veränderte . . . Die Freundinnen Sabrina Zbinden und Séverine Götz aus der Schweiz begegneten Martha in Kalifornien an ihrem Marktstand und sahen begeistert, wie sie Salate zum Selberzusammenstellen und zum Mitnehmen anbot. Saisonal und regional, das war die Idee! Sie fuhren nach Hause, kündigten ihre Jobs und begannen, morgens um fünf in einer gemieteten Profiküche zu schnippeln und die Salate in die Büros zu liefern. Heute – drei Jahre, viele Rückschläge und Erfahrungen später – sind sie ein Start-Up-Unternehmen mit vier Salat-Take-Away-Filialen und träumen vom eigenen Restaurant. Und ehrlich? Mit so viel Leidenschaft, Durchhaltewillen und Unbeirrbarkeit kann das nur etwas werden!

 

Mein Fazit:

Ein Buch mit vielen Salaten und anderen Leckereien zum Mitnehmen im Glas – perfekt für Büro, Picknick und für uns! Das Ausprobieren der Rezepte war einfach und inspirierend zugleich. Besonders schön fand ich die Sortierung der Rezepte von Frühling bis Winter – eine großartige und nachhaltige Idee, um so saisonal und regional einkaufen zu können. Ein tolles kleines Goodie sind die Etiketten zum Aufkleben, die dem Buch beiliegen und jedes DIY-Herz höher schlagen lassen. Ein rundum gelungenes Buch (die erste Auflage ist fast vergriffen, die zweite in Planung!).

 

In unserer Rubrik ›› Lecker, lecker ‹‹ findet ihr ein Rezept aus dem Buch, das wir ausprobiert haben!

Martha’s Salad

Fünfzig Salate to go

Neuer Umschau Buchverlag

19,95 Euro

ISBN 978-3-86528-808-0

www.marthassalad.ch




KOCH ECHT

Fabio Haebel

Gelesen von Enja

 

Fabio Haebel ist badisch-hamburgischer Koch, Tarterie Besitzer (in einer der charmantesten Ecken St. Paulis) und jetzt auch Kochbuchautor! Bei ihm kommt das auf den Tisch, was er frisch vom Markt mitbringt. Diese Vorstellung vom Einfachen & Echten verfolgt er auch in seinem Buch. Auf der Suche nach regionalen und in Handarbeit hergestellten Produkten fand  er 13 Food-Manufakturen. Allen sympathischen Besitzern ist eins gemeinsam: die Leidenschaft! Ob für's Bierbrauen, Weinanbauen, Imkern oder Kaffeerösten. Diese (schön gestaltete) Kombination aus Porträts, die die Menschen hinter den Produkten vorstellen und den daraus entwickelten Rezepten ist eine wirkliche Lese-Koch-Buchliebhaber-Freude!

 


Koch Echt

Fabio Haebel

Hölker Verlag

192 Seiten

29,95 Euro

ISBN: 978-3-88117-973-7



HEUTE  KOCH  ICH, MORGEN  BRAT  ICH

Stevan Paul

Gelesen von Enja

 

Goldfolienprägung und Leseband sind ein schöner Einstieg in das Märchen-Kochbuch. Die Seiten im Pergament-Look, Zeichnungen im Stil von Vignetten, die Gerichte passend auf derben Holzbrettern oder irdenem Geschirr fotografiert. Natürlich kennen wir nur die Brotkrumen bei Hänsel und Gretel und bei Schneewittchen den roten Apfel, aber am Ende jeder Geschichte wird doch gefeiert und geschlemmt! Was dann genau gekocht und gebraten wurde, ersparen sich die Gebrüder Grimm. Also nimmt Stevan Paul ganz charmant den Faden auf und stellt uns zu den Märchen die passenden Gerichte vor. Und beim Kochen auch noch vorzulesen - das ist dann die Königsdisziplin.

 


Heute koche ich, morgen brat ich

Stevan Paul

Hölker Verlag

208 Seiten

29,95 Euro

ISBN 978-3-88117-978-2



MEDITERRANE  BORDKÜCHE

Die  besten  Rezepte  aus  der  Pantry

Gelesen von Enja

 

Wusstet Ihr, dass Aubergine auf Spanisch Berenja heißt, auf Italienisch Melanzana und auf Türkisch Patlikan? Im normalen Leben vielleicht nicht wichtig, auf Reisen schon. Mit diesem Buch muss man sich als Segler nicht auf Wasser und Zwieback beschränken. Bis man am nächsten Hafen anlegt, ist die Crew wunderbar versorgt. Auch wenn kein Smutje an Bord ist, sogar ich als, na ja, nicht gerade Überfliegerin im Kochen, könnte anhand der Step-by-Step Kochanleitung, eine Mahlzeit hinbekommen (ich sehe alle Freunde grinsend vor mir . . . ). Alle anderen dürfen sich in der Zwischenzeit die sehnsuchtsvollen Bilder der Reisestationen ansehen ...


Mediterrane Bordküche

Delius Klasing Verlag

176 Seiten

539 Farbfotos

17,9 x 28,6 cm

19,90 Euro

ISBN 978-3-667-10277-5



GEWÜRZE
Ingo Holland
Gelesen von Enja


In diesem Buch werden 50 Gewürze von Ingo Holland (Spitzenkoch und Gewürzhändler aus Leidenschaft) interessant und sehr persönlich beschrieben. 50 Rezepte, die belegen, was der richtige Einsatz eines Gewürzes bei einem Gericht vermag und 50 Kommentare von Jürgen Dollase, dem Buchautor und FAZ-Kolumnisten, der sich überwiegend mit Fragen des (kulinarischen) Geschmacks beschäftigt.

 

›› Gewürze haben meiner Art zu kochen eine andere Dimension gegeben. Mit dem richtigen, gekonnten Einsatz von Gewürzen kann ich meinen Kreationen in eine neue Richtung lenken und Gerichten Spannung verleihen, ohne dem Grundprodukt seine Eigenart zu nehmen. Gewürze selbst entwickeln, rösten, mahlen und mischen ist meine  große Leidenschaft. ‹‹  Ingo Holland



Originalverlag: Tre Torri,
als Sonderausgabe nur 19,99 Euro  


NEW YORK  –  DIE KULTREZEPTE

Gelesen von Enja


Wenn man in New York essen geht, kann man davon ausgehen, dass einem nach

dem Ablegen des Bestecks der Espresso aufgenötigt wird (schnell, schnell, die nächsten Gäste warten schon), der dann auch prompt, aber zusammen mit der Rechnung kommt.

Das ist Stress! Aber zum Glück kann (und wird) man an jeder filmreifen Straßenecke essen – und das ganz entspannt! „Eggs over easy” und Pancakes mit Ahornsirup in einem der Diner Downtown, Corned-Beef-Sandwich bei Katz's an der Houston Street, dem ältesten Feinkostgeschäft New Yorks oder (nicht nur) Brownies und Cheesecake in der Bleecker Street bei der Magnolia Bakery (auch die längste Schlange lohnt sich!). Und wenn man bei Regen in einem Geschäft über Holzspäne laufen möchte während man den Einkaufswagen mit Dingen füllt, die man später im Hotel mühsam in den Koffer quetscht, dann ist man bei bei Zabar's an der Upper Westside genau richtig. Vielleicht begegnet man auf dem Weg zu Dean & Delucca in SoHo noch Paul Auster, Woody Allen oder Lilly Brett – mit ganz viel Glück. Und wenn nicht? Auch nicht schlimm, die Gerüche, Geräusche und den Geschmack New Yorks nimmt man in jedem Fall mit nach Hause! Und ach, ja, das hätte ich fast vergessen: Nein, eure Wage ist nicht kaputt, auch wenn ihr felsenfest davon überzeugt seid, dass man in wenigen Tagen (und bei so viel Herumgelaufe) unmöglich SO viel an Gewicht zunehmen kann . . .

 

Ein Genuss für alle Sinne: „New York, Die Kultrezepte”. Zusammengestellt von einem

New Yorker, der in Paris lebt. Warum? Weil, sagt er, man erst in der Fremde weiß, was

man vermisst – und diese Sehnsucht spricht aus jedem einzelnen Rezept!

 

 

Christian Verlag

272 Seiten

ca. 200 Abbildungen

21,1 x 26,7 cm

Hardcover

29,99 Euro

ISBN 978-3-86244-382-6